AGB

AGB für Psychotherapie, Coaching, Einzel-und Paarberatung

1. Für das Kennenlernen und für eine erste Zielvereinbarung dient das Erstgespräch. Bitte bringen Sie alle relevanten Befunde mit.

2. Termine werden gemeinsam vereinbart. Therapieeinheiten bauen auf Regelmäßigkeit und verbindlichem Umgang miteinander auf.

3. Für die Terminabsage gilt die branchenübliche 48 Stunden Regel, d.h. rechtzeitig und spätestens zwei Tage vor vereinbartem Termin sollte abgesagt werden. Nur dann ist die Absage kostenfrei.

4. Mit der Therapievereinbarung zu einer Einheit besteht ein mündlicher Vertrag, der Sie als KlientIn verpflichtet, das vereinbarte Honorar ohne Abzug und Verzögerung zu bezahlen. Ausnahme- 48 Stunden Regelung.

 

AGB für Gruppenveranstaltungen

1. Gruppenveranstaltungen leiten das Team des Institutes für Training und Psychotherapie, Frau Ursula Kaufmann und Herr Siegbert Schütz. Sie gelten jeweils als Anbieter der Dienstleistung sowie als Verrechnungs-und Vertragspartner. Sollten andere Personen die Veranstaltungen leiten oder co-leiten, wird dies vorher bekannt gegeben oder mit der Gruppe abgestimmt.

2. Die Teilnahme erfolgt immer auf eigene Verantwortung.

3.Wenn nicht anders vereinbart, gilt die Buchung des Gruppenplatzes für die gesamte Dauer der Veranstaltung. Eine Rückerstattung des Betrages bei Nichtbesuch oder vorzeitigem Austritt ist nicht möglich.

4. Für alle TeilnehmerInnen gilt die Verschwiegenheitspflicht.

5. Der Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen. Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter werden nicht gewährleistet. 

 

Stand: Januar 2016