Systemisch strukturierte Aufstellungen

Wer in Beratung oder Therapie rasch zu nachhaltigen Veränderungen kommen möchte, organisiert sich besser an der Lösung, als an dem Problem. Der lösungsfokusierte Ansatz nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg und Insa Sparrer bieten hier methodisches Rüstzeug. Aufstellungen als phänomenologische, szenische Darstellungen bieten einen „transverbalen“ Ansatz, die für die Lösungssuche genutzt werden kann.

Einfach gesagt,wenn

* wir mit unserer Lebenssituation unzufrieden sind und scheinbar keinen Ausweg sehen.
                                                                                                                                                                    * wir keine Möglichkeit erkennen, etwas zum Positiven zu verändern.
                                                                                                                                                                             
                                                                                              * beruflich Veränderungen gefragt sind.
                                                                                                                                                                 * körperliche Symptome uns belasten.

* wir Leidensmuster, z. B. unserer Eltern übernehmen.
                                                                                                                                                                   * Trauer nicht gelebt oder vergehen will.
                                                                                                                                                                   * Beziehungen belastet sind.
                                                                                                                                                                   * Klarheit und Bewusstsein gebraucht wird.

 

Bei Aufstellungen werden unbewusste Dynamiken, innere Bilder oder Gefühle nach außen gebracht und dadurch sichtbar gemacht. Dies macht wiederum einen Eindruck im Inneren und verändert inneres Erleben. Es entsteht eine Neu-Identifizierung mit dem eigenen Selbst, den eigenen Wünschen und Bedürfnissen und dadurch eine Stärkung der Individualität, des Selbstwertes und evtl. der eigenen Kraft.

 

Termine auf Anfrage