P  T  P

 

  Praxis für Trauma und Psychotherapie

 

                                            Dezember

 

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine gesegnete und glückliche Weihnachtszeit.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass vor allem die Vorweihnachtszeit stressig und voller Termine

sein kann.

Daher sind gute Planung und Gelassenheit wichtige Fähigkeiten in dieser Zeit.

Vor allem aber frage ich mich, ob wir uns entscheiden können, bei all dem Rummel und Klimbim mitzumachen

oder wirklich auf Ruhe und Besinnlichkeit achten möchten und still zu werden.

 

Stille ist so wichtig.

 

Still zu werden vom Alltag, vom Geplapper im Kopf, vom Stress, vom Verkehr und von Menschen;

still zu sein heißt vielleicht nicht immer eine Antwort parat zu haben,

still zu spüren, was mir meine Gefühle mitteilen wollen,

was mir mein Körper zu sagen hat…

Andere Menschen in dieser Jahreszeit zu beschenken ist uns liebgewordene Tradition geworden.

Dennoch möchte ich hiermit einen Aufruf starten,

still zu werden und wirklich einmal anzuhalten um sich selber das größte Geschenk des Jahres zu

machen.

Nichts zu müssen, nichts zu tun, nichts zu entscheiden,

einfach nur zu sein, einfach nur still zu sein und zu spüren

„ich bin jetzt einfach nur hier“.

 

 Stille ist so wichtig.

 

Und diese wünschen wir Ihnen von Herzen und freuen uns im Neuen Jahr wieder gemeinsam

nach Lösungen und neuen Perspektiven Ausschau zu halten.

Und noch ein Gedanke zum Schluss:

„Wenn du denkst, was du immer gedacht hast

wirst du erfahren, was du immer erfahren hast.

Wenn du etwas anderes willst,

denke anders.“

 

Ihre Ulli Kaufmann und Siegbert Schütz und am Telefon Ihre Annett Selhofer